Häufig gestellte Fragen

1. Was ist die SDH?

Die SDH ist ein Dienstleister für Unternehmen aus dem Handwerk. Aufgabe des Unternehmens ist es, Rahmenverträge mit KFZ-Herstellern und weiteren Partnern rund um das Thema Mobilität auszuhandeln. Die bei der SDH registrierten Handwerks-Unternehmen können diese Rahmenverträge anschließend nutzen.

2. Wer sind die Partner der SDH?

Alle Partner der SDH finden Sie hier.

3. Wo sehe ich die Konditionen der Partner?

Alle Konditionen und Vorteile der SDH-Partner können Sie im geschlossen Handwerker-Nutzerbereich unter dem Menüpunkt Sonderkonditionen einsehen. Einfach hier anmelden/registrieren.

4. Warum muss ich mich registrieren?

Jeder Neukunde der SDH muss sich einmalig und kostenlos registrieren. Mit der Registrierung werden Sie als Mitglied aufgenommen. Anschließend können Sie unsere Konditionen einsehen und diese in Anspruch nehmen.

5. Wo kann ich mich registrieren?

Sind Sie Handwerker, dann klicken Sie bitte hier
Sind Sie KFZ-Händler, dann klicken Sie bitte hier

6. Was ist ein Abrufschein?

Der Abrufschein ist ein offizielles Dokument, das Sie dazu berechtigt, Neufahrzeuge zu SDH-Konditionen bei teilnehmenden Händlern bundesweit zu beziehen.

7. Wie und wo kann ich den Abrufschein bestellen?

Den Abrufschein können Sie nach erfolgreicher Registrierung/Anmeldung bei der SDH im geschlossenen Handwerker-Nutzerbereich bestellen.

Den Ablauf der Abrufscheinbestellung finden Sie hier:


Um sich zu Registrieren/Anzumelden klicken Sie bitte hier.

8. Was muss ich tun, um einen Abrufschein zu bekommen?

Sobald Sie sich für ein Fahrzeug entschieden haben, können Sie sich bei der SDH registrieren/anmelden und den Abrufschein für das entsprechende Fahrzeug bestellen.

Zusätzlich benötig werden folgende Informationen:
  • Gewerbliche Unterlagen
  • Rechnungsempfänger für die Bearbeitungspauschale (entfällt bei Innungsmitgliedschaft oder MEGA GoldCard)
Hier finden Sie einen genauen Ablauf der Abrufscheinbestellung:

9. Was muss ich tun, wenn ich den Abrufschein bekommen habe?

Sobald Sie den Abrufschein postalisch erhalten haben, setzen Sie sich mit einem Vertragshändler Ihrer Wahl in Verbindung. Händigen Sie den unterschriebenen Abrufschein dem KFZ-Händler aus. Dieser bestellt nun Ihr neues Firmenfahrzeug mit entsprechender Rabattierung.

10. Wie lange dauert es bis der Abrufschein bei mir ist?

Sobald der SDH alle benötigten Informationen und Unterlagen vorliegen, wird Ihr Abrufschein unverzüglich bearbeitet und postalisch versendet. Der Abrufschein sollte in 1 bis 2 Tagen bei Ihnen sein.

Falls das nicht der Fall sein sollte, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, gerne helfen wir Ihnen weiter.

Zum Kontaktformular
Tel.: 089 - 92 13 00 530
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

11. Warum und welche Unterlagen benötigt die SDH von mir?

Die SDH-Konditionen können nur von Gewerbetreibenden in Anspruch genommen werden. Um Ihre gewerbliche Tätigkeit mit Bezug zum Handwerk nachzuweisen, reichen Sie der SDH eine der folgenden Unterlagen ein:
  • Gewerbeanmeldung
  • Handelsregisterauszug
  • Nachweis Innungsmitgliedschaft
  • Handwerkerkarte

12. Wie finde ich heraus, ob ich die SDH-Konditionen nutzen darf?

Jeder der eine gewerbliche Tätigkeit mit Bezug zum Handwerk als Hauptgewerbe angemeldet hat, kann einen Abrufschein über die SDH beziehen. Alle Angaben zu Ihrer angemeldeten Tätigkeit finden Sie auf Ihrer Gewerbeanmeldung oder auf Ihrem Handelsregisterauszug.
Gerne prüft die SDH unverbindlich Ihre Unterlagen:

Zum Kontaktformular
Tel.: 089 - 92 13 00 530
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

13. Was für Kosten entstehen bei einer Abrufschein-Bestellung für mich?

Sind Sie Mitglied in einer Innung/Kreishandwerkerschaft oder Besitzer einer MEGA-GoldCard? Senden Sie der SDH die entsprechenden Unterlagen zu, dadurch entfällt die Bearbeitungspauschale. Sollten Sie kein Mitglied der genannten Organisationen sein, wird eine Bearbeitungspauschale von 49 € netto pro Abrufschein erhoben.

14. Was ist eine Innung/Kreishandwerkerschaft?

Eine Innung/Kreishandwerkerschaft ist die fachliche Interessenvertretung von Personen, die in einer Berufsgruppe des Handwerks tätig sind, über die Handwerkskammer hinaus.
Eine IHK (Industrie- und Handelskammer) sowie eine HWK (Handwerkskammer) entsprechen daher nicht der Innung/Kreishandwerkerschaft.

15. Mit welchen Unterlagen entfällt die Bearbeitungspauschale?

Folgene Unterlagen befreien von der Bearbeitungspauschale:
  • Rechnung der Innung/Kreishandwerkerschaft (Mitgliedsbeitrag)
  • Schreiben der Innung/Kreishandwerkerschaft, das Ihre Mitgliedschaft bestätigt
  • MEGA GoldCard

16. Wie kann ich meine Unterlagen zur SDH schicken?

Gewerbliche Unterlagen können bei der Abrufscheinbestellung direkt hochgeladen werden. Nachträglich können die Unterlagen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Fax an 089 - 92 13 00 533 gesendet werden.

17. Wie kann ich die SDH erreichen?

Das SDH Team ist von Montag bis Freitag von 9-18 Uhr telefonisch unter der 089 - 92 13 00 530 zu erreichen. Außerdem können Anfrage über das Kontakformular gesendet werden. Ihr Anliegen wird so schnell wie möglich bearbeitet.

Zum Kontaktformular

18. Wie erfahre ich von Aktionen der SDH?

Alle aktuellen Aktionen der SDH finden Sie unter Aktuelles oder auf der SDH Facebookseite.

19. Was ist eine Raip-Anfrage?

Falls Sie sich für ein neues Renault-Firmenfahrzeug entschieden haben, setzen Sie sich bitte mit dem Renault Vertragshändler Ihres Vertrauens in Verbindung. Dieser muss Ihren Abrufschein über das interne Renault System (Raip) bei der SDH beantragen.

20. Was ist das Handwerkersparbuch?

Jeder Handwerker/Handwerksbetrieb der über die SDH einen Abrufschein bezieht, erhält bei der Abrufscheinbestellung das SDH-Handwerkersparbuch. Das Handwerkersparbuch ist eine Broschüre in der Sie alle Vorteile und Informationen zur SDH und Ihren Mobilitätspartnern finden.

Diese Partnerkonditionen stehen ebenfalls nach Anmeldung/Registrierung im geschlossenen Handwerkerbereich zur Verfügung.

21. Kann ich mit dem Abrufschein zu einem Händler meiner Wahl gehen?

Sie können die SDH-Sonderkonditionen bei jedem teilnehmenden Vertragshändler in Ihrer Nähe in Anspruch nehmen.

22. Bei der Registrierung wird nach einem Benutzernamen oder Passwort gefragt, was bedeutet das?

Benutzername und Passwort benötigen Sie um sich in den geschlossenen Handwerker-Bereich einloggen zu können. Hier können Sie alle Konditionen einsehen.

23. Bei der Registrierung wird mir angezeigt, dass der Benutzername bereits vergeben ist, was kann ich tun?

Falls Ihnen angezeigt wird, dass der gewünschte Benutzername schon vergeben ist, entscheiden Sie sich bitte für einen anderen.
Beachten Sie bitte folgende Sicherheitshinweise:
  • Vermeiden Sie Familiennamen oder Geburtsdaten
  • Zahlen und Bustabenkombinationen sind erlaubt
  • Bitte verwenden Sie keine Sonderzeichen
  • Seien Sie kreativ

24. Was passiert mit meinen Daten?

Alle Details zu unseren Datenschutzbestimmungen finden Sie hier
Wir bewegen das Handwerk

Kontakt

  • Servicegesellschaft
    Deutsches Handwerk GmbH
    Elsenheimerstraße 45
    80687 München

    Tel.: 089 – 92 13 00 530
    Fax.: 089 – 92 13 00 533
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das sagen unsere Kunden

  • Durch die Angebote der SDH war es uns möglich, ein Fahrzeug wesentlich günstiger zu erwerben. Gerne spreche ich eine Empfehlung für die SDH aus, da die Abwicklung schnell und problemlos funktionierte.

    Martin Trautmann,
    Orthopädieschuhtechniker in Irsee
  • Ich würde das SDH-Angebot definitiv an meine Handwerkskolleginnen und -kollegen weiterempfehlen. Da ist für alle Anforderungen des Handwerker-Alltages was dabei.

    Jörg Ripertinger,
    Montagebetrieb in Moosach
  • Die Abwicklung mit der SDH war sehr einfach. Ich musste nur noch kurz das Unternehmen registrieren, damit ich alle weiteren Konditionen der SDH einsehen konnte.

    Michael Meyer,
    Baumgarth Aufzüge in Bremen